Liboriusschule

LWL Förderschule

Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung mit angegliederter Schule für Kranke

Tanztreff 16. Mai 2006

Brodelnder Hexenkessel auf dem Tanzparkett

Die Schülerband heizte zu Beginn ordentlich ein.

Die Schüler der Liboriusschüler hatten sich eine ganz besondere Aufführung ausgedacht, die sie zusammen mit Munke Flügel-Diekhans im "Tanzbau", dem benachbarten Zentrum für modernen Tanz, einstudiert haben:

Ein Besuch im Zauberwald

Dort residiert ein großer schwarzer Magier und rührt in einem dampfenden Hexenkessel. Drumherum bewegen sich einige mystische Gestalten, die der schwarze Mann offenbar in seinen Bann gezogen hat.

Dazwischen wuselt emsig sein kleiner Gehilfe umher und sammelt Mäuse, Ratten, Spinnen und anderes undefinierbres Glibber-Gewürm für den Zaubertrank seines Herrn.

Dass es bei dieser dämonischen Aufführung mucksmäuschenstill war in der großen Turnhalle, das lag nicht nur an der hypnotischen Wirkung der Trommelklänge, sondern auch ein bisschen an der Furcht davor, dass der wabbernde Glibbertrank nach der Vorstellung an die Gäste verteilt werden könnte.

Das blieb den 350 Schülern, ihren Lehrern und einigen Eltern glücklicherweise erspart. Elf Schulen aus dem Kreis Paderborn waren diesmal dabei und wir freuen uns schon aufs nächste Mal.